Betreuung

Betreuung

Jeder Mensch kann durch Unfall, Krankheit oder am Ende seines Lebens in eine Situation geraten, in der er Hilfe bedarf, weil er nicht mehr selbst / allein Entscheidungen treffen kann. In diesem Fall muss ein Gericht über eine Betreuerbestellung entscheiden.
Angehörige, wie Kinder oder der eigene Ehepartner, können rechtlich wirksame Entscheidungen nur dann treffen, wenn eine entsprechende Vollmacht vorliegt.

Das persönliche Wohl, Wünsche der betreuten Person und die persönliche Freiheit stehen stets im Vordergrund und bilden den Maßstab in der Arbeit der Berufsbetreuer des Diakonievereins.

Neben der Berufsbetreuung bieten wir Vorträge zur Vermeidung von Betreuungen (Vorsorgevorträge) und auch Schulungen für ehrenamtliche Betreuer.

Wir beraten Sie gerne persönlich
jeden 1. Mittwoch im Monat
von 9:30 bis 12:00 Uhr
im Amtsgericht Hamburg Altona
Max-Brauer-Allee 91
22765 Hamburg
Zimmer 309

oder nach Vereinbarung